Kanal TV Untersuchungen

Mit Hilfe von Kanal TV Untersuchungen werden Schäden und undichte Stellen in den Abwasserleitungen aufgespürt. Ein Mitarbeiter Ihres Fachbetriebs in Dorsten steuert die Kamera aus dem Arbeitswagen heraus und verfolgt ihre Fortschritte auf einem Bildschirm. Kanal TV Untersuchungen werden u.a. bei der Dichtigkeitsprüfung durchgeführt und zur Planung von Kanalsanierungsarbeiten herangezogen.

Wie funktioniere Kanal TV Untersuchungen?

Je nach Größe der Abwasserleitung werden verschiedene Kameras eingesetzt. Die haushaltsüblichen Abwasserleitungen werden mit Hilfe einer kleinen Kamera untersucht, die am Kopf eines langen Kabels sitzt und in der Größe mit den heute in Laptops und Smartphones verbauten Kameras vergleichbar ist. In größeren Abwasserrohren kommen Kameras zum Einsatz, die auf einen Wagen montiert sind, der per Fernsteuerung durch das Rohr gelenkt wird. Die Kameras sind mit einem eigenen Licht ausgestattet und um 360° drehbar. So entstehen helle hochauflösende Bilder der zuvor gründlich gereinigten Kanalinnenwände, die an den Bildschirm über der Erde gefunkt werden. Der Mitarbeiter kann dort etwaige Risse und andere Schäden erkennen und die exakten Koordinaten festhalten.

Wie geht es nach den Kanal TV Untersuchungen weiter?

Je nach Umfang der Schäden können die Risse ganz einfach von innen abgedichtet werden. So dringt kein Schmutzwasser nach außen und der Riss kann sich nicht mehr vergrößern. Bei größeren Schäden kann jedoch der Austausch ganzer Leitungsteile erforderlich werden. In diesem Fall bespricht der Fachmann die Sanierungspläne vorab mit Ihnen und legt die einzelnen Schritte fest.