Rohrsanierung

Leider ist es mit Abwasseranlagen wie mit allen anderen künstlich hergestellten Dingen auch: Sie gehen irgendwann kaputt. Das kann an einer schlechten Qualität des Materials oder der Arbeit liegen. Möglicherweise sind auch das Alter oder die Art der Benutzung daran schuld. Wichtig ist, dass Sie sich über dieses Risiko Gedanken machen: Finden Sie raus, wann es möglicherweise bei Ihnen soweit ist und lassen sie in einem Verdachtsmoment eine Kontrolle durchführen. Eine solche ist auf jeden Fall günstiger als die Folgen eines Rohrbruchs. Es gibt sogar kleine Untersuchungen, die Sie selbst durchführen können. Dafür müssen Sie lediglich in den Keller gehen und sich den sichtbaren Teil der Hauptleitung ansehen. Kleine Punkte und Flecken weisen auf Rost hin. Und wenn sich solcher bereits im sichtbaren Teil befindet, könnte es innerhalb der Leitungen bereits sehr schlecht aussehen. Ein Klempner kann Ihnen nach einer Kanal TV Untersuchung verlässliche Angaben über den Zustand Ihres Abwassersystems machen.

Wie gehe ich vor, wenn mein Abwassersystem stark beschädigt ist?

Früher hätten Sie ein löchriges Rohr ersetzen lassen müssen. Das bedeutet, dass die Wand und / oder der Boden aufgerissen werden. Ihr Haus würde sich für mehrere Tage eine Baustelle verwandeln. Heutzutage gibt es eine einfachere Lösung: Eine Rohrsanierung in Dorsten.  Für Rohrsanierungen in Dorsten gibt es zahlreiche verschiedene Methoden, die von den konkreten Problemen und der engagierten Firma abhängen. Oftmals wird das bestehende Rohr mit Kunststoff ausgegossen, sodass im Rohr ein neues Rohr entsteht. Die Leitungen generell etwas zu groß gebaut werden, ist der minimale Größenverlust kein Problem.